/index.php/vibrationstraining/sturzprophylaxe/125 /index.php/vibrationstraining/sturzprophylaxe/125 /index.php/vibrationstraining/sturzprophylaxe/125 /index.php/vibrationstraining/sturzprophylaxe/125

Bessere Koordination und Sturzprophylaxe

Die Trainingsfrequenz hat einen wesentlichen Einfluss auf den Effekt des Galileo-Trainings und wird entsprechend des Trainingsziels variiert. Je nach Frequenzbereich reagiert der Muskel auf unterschiedliche Art und Weise.

Im niedrigen Frequenzbereich zwischen 5 und 12 Hertz wird die Muskulatur mobilisiert, entspannt und die Balance und Koordination verbessert. Bei diesen niedrigen Frequenzen erfolgt die Bewegung der Galileo Trainingsplattform nicht schnell genug, um Dehnreflexe auszulösen. Daher eignet sich diese Trainingsform sehr gut zum Mobilisieren und Aufwärmen, sowie zur Verbesserung der Koordination.

Ein Nachlassen der koordinativen Fähigkeiten mit zunehmendem Alter führt zu einem Verlust der Gleichgewichtsfähigkeiten und damit oft zu Stürzen. Daher eignet sich dieser Frequenzbereich sehr gut zur Sturzprophylaxe.

Hier Beratungsgespräch buchen

actiwita Rezeptdatenbank

Hauptzutaten

Zu jeder Tageszeit erlaubt!


Joghurt & Quark

Ein gesunder & eiweißreicher

Start in den Tag!


Fisch & Meeresfrüchte

Reich an Omega-3 und

hochwertigen Fetten!